Erdkunde/ Geografie

„ Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt – sondern von unseren Kindern
geliehen.“

Diese indianische Weisheit drückt aus, dass wir uns gut um unseren Planeten kümmern
müssen. Dazu ist es notwendig, die globalen Zusammenhänge zu verstehen und sorgsam mit
den gegebenen Ressourcen umzugehen. Diese Schwerpunkte stehen im Zentrum des Erdkundeunterrichts. 

Natürlich gehören Grundlagen, wie Kartenarbeit, Auswerten und Anfertigen von Diagrammen, Übersichten und Analysen dazu. So spannt sich der Bogen vom Aufbau unseres Planeten über Naturkatastrophen und ihren Ursachen bis zu den Weltmeeren, Klima, Globalisierung, Massentourismus und den globalen Problemen. Wichtig ist es aber immer, den Schülerinnen und Schülern die Schönheit und Vielfältigkeit unserer Erde nahezubringen.

Es bieten sich zahlreiche Möglichkeiten mit anderen Fächern zusammenzuarbeiten und auch
die Angebote der Heimatregion bei Exkursionen kennenzulernen.