Deutsch

„Sprache ist der Schlüssel zum Welt- und Selbstverständnis und Mittel zwischenmenschlicher Verständigung“
(Rahmenlehrplan Deutsch Klasse 1-10, Berlin-Brandenburg)

Das Fach Deutsch ist also das Schlüsselfach, wenn es um allgemeine Fähigkeiten wie Kommunikation, Kultur und gesellschaftlicher Teilhabe einerseits geht, andererseits schafft es die notwendigen Voraussetzungen, um die anderen Schulfächer erfolgreich meistern zu können.

In Brandenburg stehen die Kompetenzen „Sprechen und Zuhören“, „Schreiben“,
„Lesen“, „mit Texten und Medien umgehen“ und „Sprachwissen und Sprachbewusstsein entwickeln“ im Mittelpunkt des Deutschunterrichts:

  • Beschäftigung mit und Lektüre von ausgewählten und altersgemäßen Büchern („Die Welle“, „Tschick“,…)
  • Übung von grundlegenden Regeln der Rechtschreibung und Zeichensetzung („Groß- und Kleinschreibung“,„Kommasetzung“,..)
  • Verstehen, Schreiben und Interpretieren von Sachtexten („Lebenslauf schreiben“,…) 
  • Diskussion zu aktuellen und kontroversen Themen des Alltags („Nutzung digitaler Medien im Schulalltag“,…) 

Dies sind konkrete Inhalte unseres Deutschunterrichts und haben das Ziel, das Allgemeinwissen der Schülerinnen und Schüler zu verbessern und sie zu befähigen, die Anforderungen des Alltags und der späteren Berufswelt bewältigen zu können.